Startseite

Strassenhunde Rumänien in Not e.v.

 

 

 

Kontakt: Renate Gantner +4915122350576

 


Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Strassenhunde Rumänien in Not e.v.

 

 

Bitte schauen Sie auch auf unsere Facebookseite

https://www.facebook.com/StrassenhundeRumaenieninNot/

dort werden sie aktuell über unsere Aktivitäten informiert.

 

 

 

 

Dürfen wir uns vorstellen?

Seit vielen Jahren rettet Familie Gantner  Hunde aus Rumänien vor dem sicheren Tod. Unser Ziel ist es, so viele Hunde wie möglich zu kastrieren und die Vermehrung zu verringern.

Seit Januar 2019  gibt es endlich unseren Verein, Straßenhunde Rumänien in Not e.V. wo wir seitdem Hunde vermitteln können und Spenden annehmen dürfen.

Wir klären die Bevölkerung dort auf uns ihre Hunde zu bringen um sie zu kastrieren bevor sie immer wieder Welpen bekommen die dann erschlagen oder ertränkt werden.

Unser größtes Anliegen ist es das Problem an der Wurzel zu bekämpfen. Es hilft nichts nur Hunde nach Deutschland zu holen,  den das löst das Problem nicht.

Wenn wir Hunde nach Deutschland einführen, sind das Hunde aller Altersgruppen, auch mal ängstlich oder mit Handicap. Es sind Welpen die wir auf den Straßen vor dem sicheren Tod retten oder einfach vor die Türen unserer Hilfsprojekte ausgesetzt werden und Hunde aus der Tötung.

Sie kommen dann nach Lugoj in ein Tierheim und werden vom Tierarzt untersucht und wenn nötig behandeln damit sie fit nach Deutschland kommen.

Die Welpen bleiben auch dort bis sie ca 4-5 Monate alt sind. Alle Hunde sind gesund, gechipt und geimpft mit EU Ausweis. Unsere Hunde kommen nur mit Traces, d.h. mit Absprache der zuständigen Veterinärämter vor Ort und in Deutschland. Um unser Projekt zu verwirklichen brauchen wir jede Hilfe!

 

 

Unsere aktuellen Themen im September

 

Snow hat ein Zuhause gefunden. Endlich hat er nach so langer Zeit Glück, seine neue Familie hat bereits Hunde und damit bekommt er auch noch Spielkameraden dazu.

 

 

 

 

Hund des Monats September 2020

 

 

Diese Situation hat Mia eine  Tierschützerinnen in Rumänien entdeckt. Es handelt sich um eine Hündin die an einer viel zu kurzen Kette angekettet war, so das sie nicht einmal die Schüssel erreichen konnte um zu trinken. Ihre Welpen durften zu diesem Zeitpunkt noch frei umherlaufen. Obwohl  Mia ihr bestes gab, konnte sie diese Bauersfamilie nicht überreden ihr die Hunde zu verkaufen. 

 

mehr Information
 

 

Vroni, die Hündin des Monats August lässt grüßen, sie lebt jetzt auf dem Hunnenhof und hat schon Freunde gefunden

 

 
 
 
 
Hunde der vorangegangenen Monate

 

 

Fahrten nach Rumänien:

 

Eine weitere Fahrt wurde vom 16.09. bis 18.09.2020 durchgeführt. Die Fahrerinnen waren Kathi und Renate und Eva vom Kandlhof. Diese Tour führte nach Faget zu Lia und Neli, die schon sehnsüchtig auf Futter für ihre Hunde warteten. Vor allem Welpenfutter ist knapp geworden, weil sie so viele Welpen zu versorgen haben.

 

 

mehr Information

Fahrten nach Rumänien 2020

 

 

 

…an alle Unterstützer des Vereins „Strassenhunde Rumänien in Not“, die es möglich machen, das wir das Leid der Strassenhunde in Rumänien verringern können

 

 

Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze
Welt, aber die ganze Welt verändert sich für das Tier